Drucken

Statuten

FC BASEL FAN-CLUB BEBBI, POSTFACH 2919, 4002 BASEL www.fanclub-bebbi.ch


I. NAME UND SITZ DES VEREINS

§1
Unter dem Namen FC BASEL FAN-CLUB BEBBI besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des ZGB.

§2
Der Sitz des Vereins ist Basel.

§3
Der Fan-Club ist politisch und konfessionell neutral.


II. ZWECK UND ZIEL DES VEREINS

§4
Zweck des Vereins ist die Unterstützung des Fussball-Club Basel 1893. Der Verein wahrt die Interessen aller dem Fan-Club angehörigen Mitglieder. Der Fan-Club kann Fahrten zu Veranstaltungen des FC Basel oder auch zu anderen interessanten Sportanlässen organisieren. Der Fan-Club ist bestrebt die eigene Kameradschaft innerhalb des Vereins aufrecht zu erhalten wie auch zu in- und ausländischen Fan-Clubs und Organisationen.

§5
Ziel des Vereins ist es, treue und faire FC Basel-Anhänger im Fan-Club zu vereinen. Es sind Veranstaltungen zu bieten, die den Wünschen der Mitglieder entsprechen. Hauptziel bleibt, die Mannschaften des FC Basel bei all seinen Spielen zu unterstützen. Es ist dabei für unsere Mitglieder selbstverständlich, sich in jeder Situation sportlich und fair zu verhalten!

 
III. MITGLIEDSCHAFT

§6
Der Fan-Club setzt sich zusammen aus: Mitgliedern und Ehrenmitgliedern.

§7
Alle, in gutem Ruf stehende FCB-Anhänger können Mitglied des Fan-Clubs werden. Die Bewerbung und die Aufnahme erfolgt schriftlich. Der Vorstand entscheidet über die Aufnahme und  kann einen Antrag auf Mitgliedschaft ohne Begründung ablehnen.

 

 

§8
Durch die Beitrittserklärung werden die geltenden Statuten anerkannt. Diese sind auf der Homepage ersichtlich www.fanclub-bebbi.ch oder können beim Vorstand verlangt werden. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Bezahlung des Beitrages. Ab dem 2.Vereinsjahr ist ein Neumitglied stimmberechtigt. Stichtag 1. August. 

§9
Wer aus dem Fan-Club austreten will, hat dies dem Vorstand schriftlich oder per Email  mitzuteilen. Der Austritt erfolgt auf Ende Juli (Geschäftsabschluss). Das austretende Mitglied haftet noch für den Beitrag des laufenden Vereinsjahres.

§10
Ehrenmitglieder können auf Antrag des Vorstandes durch die Generalversammlung für besonders verdienstvolles Wirken im Verein ernannt werden.

§11
Jedes Mitglied ist zur Bezahlung eines Jahresbeitrages verpflichtet. Die Vorstandsmitglieder und Ehrenmitglieder  sind beitragsfrei. Die Höhe des Mitgliederbeitrages wird durch die Generalversammlung festgesetzt.

§12
Wer sich durch ordnungswidriges oder unsportliches Verhalten strafbar macht, wird sofort aus dem Fan-Club ausgeschlossen. Kommt ein Mitglied seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nach, wird er/sie automatisch nach der 1. Mahnung ausgeschlossen. Ein Rekurs an die Generalversammlung ist nicht möglich.


IV. ORGANE

§13
Die Organe des Fan-Clubs sind:

a) die Generalversammlung
b) der Vorstand
c) die Rechnungsrevisoren


V.  GENERALVERSAMMLUNG

§14
Die Generalversammlung ist das oberste Organ des Vereins und erledigt alle Geschäfte, die ihr nach den Statuten übertragen sind. Die ordentliche Generalversammlung findet in der Regel im Herbst statt.

a) Genehmigung des Jahresberichtes und der Jahresrechnung
b) Wahl des Vorstandes
c) Ernennung von Ehrenmitgliedern  
d) Statutenänderungen
e) Festsetzung des Mitgliederbeitrages
f) Behandlung von Anträgen und diversen Geschäften gemäss Traktandenliste

Einladung und Traktandenliste sind den Mitgliedern mindestens 20 Tage vor der Versammlung zuzustellen.

Anträge müssen mindestens 10 Tage vor der Generalversammlung gestellt werden.

§15
Ausserordentliche Generalversammlungen können auf Beschluss des Vorstandes einberufen werden. Die Einberufung einer solchen hat auch zu erfolgen, wenn dies mindestens 20 stimmberechtigte Mitglieder unter Eingabe der Gründe verlangen.

§16
Die Generalversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens 5% der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind. Bei Abstimmungen entscheidet das absolute Mehr der abgegebenen Stimmen. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Präsident per Stichentscheid

§17
Das Vereinsjahr beginnt am 1. August und endet am 31. Juli.


VI. VORSTAND

§18
Der Vorstand ist das ausführende Organ des Vereins, besteht aus mindestens 5 Mitgliedern und kann jederzeit Mitglieder herbeiziehen. Der Vorstand entscheidet in allen Angelegenheiten, die nicht der Generalversammlung zugewiesen sind. Er trifft sich so oft es die Geschäfte verlangen. Er ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesend ist.

§19
Die Mitglieder des Vorstandes üben folgende Funktionen aus:

Der Präsident leitet den Verein im Allgemeinen und vertritt ihn nach Aussen. Er führt die Sitzungen und Versammlungen. An der ordentlichen Generalversammlung trägt er den Jahresbericht vor.

Der Vizepräsident vertritt in Abwesenheit des Präsidenten dessen sämtliche Funktionen und geniesst in solchen Fällen die gleichen Rechte wie der Präsident.

Der Kassier verwaltet die Finanzen des Vereins. Er hat auf die ordentliche Generalversammlung hin den Bericht über die Jahresrechnung zu erstatten.

Im Übrigen werden die Funktionen und Aufgaben des Vorstandes unter dessen Mitgliedern aufgeteilt.


VII. RECHNUNGSREVISOREN

§20
Die ordentliche Generalversammlung wählt alle 2 Jahre 2 Rechnungsrevisoren, welche einmal im Jahr die laufende Rechnung und das Vermögen prüfen. Sie haben einen schriftlichen Bericht zuhanden der ordentlichen Generalversammlung vorzulegen.


VIII. VERTRETUNG NACH AUSSEN

§21
Die rechtsverbindliche Unterschrift für den Fan-Club führen:

a) in finanziellen Angelegenheiten: Der Präsident, der Vizepräsident und der Kassier im Kollektiv zu zweien.

b) für das Postkonto „Ticket“: Der Präsident in Einzelunterschrift.

c) für alle anderen rechtsverbindlichen Angelegenheiten: Sämtliche Vorstandsmitglieder im Kollektiv zu zweien.

 
Die einzelnen Vorstandsmitglieder sind ermächtigt, Korrespondenzen ihres Ressort, welche den Fan-Club in keiner Weise verpflichten, einzeln zu zeichnen.


IX. FINANZIELLE VERPFLICHTUNGEN

§22
Für die Verbindlichkeiten des Fan-Clubs haftet nur das Vereinsvermögen. Jede persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.


X. STATUTENÄNDERUNGEN

§23
Statutenänderungen können nur an der GV beschlossen werden und müssen von  2/3 der anwesenden Mitglieder angenommen werden. Beantragte Änderungen sind 20 Tage vor der Generalversammlung bekannt zu geben.


XI. AUFLÖSUNG DES  VEREINS

§25
Der Fan-Club wird aufgelöst, wenn dies von 3/4 der an der GV anwesenden Mitglieder beschlossen wird. Im Falle der Auflösung darf das Vereinsvermögen nicht unter die Mitglieder verteilt werden, sondern geht an die Juniorenabteilung des FC Basel 1893.


 Die Statuten wurden an der Generalversammlung vom 20. Oktober 2014 angenommen.

Der Präsident: Daniel Zurfluh
Die Sekretärin: Katja Bider